TAGESMUTTER


Ich betreue Ihr Kind bei mir Zuhause in Salzkotten

wenn Sie wieder arbeiten, entspannen, ausgehen oder aus welchen Gründen auch immer, bei mir ist Ihr Schatz in sicheren Händen.

Auch im Krankheitsfall:

Wenn Sie krank sind und Ihr Kind gesund, sorge ich für Entlastung.

Die meisten Krankenkassen übernehmen nicht nur die Kosten für ärztliche Behandlung, sondern unter bestimmten Voraussetzungen auch die Kosten für eine Haushaltshilfe/Kindbetreuung  <<== KlickBeispiel oder ==>> hier oder hier

Über die VHS-Paderborn habe ich eine Ausbildung erhalten und damit Sicherheit im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern erlangt. Auch beinhaltet die Ausbildung einen 1. Hilfe-Kurs für Kinder.

Haben Sie keine Bedenken mich zu besuchen und sich in Ruhe zu entscheiden.Schließlich soll sich Ihr Kind wohl fühlen und gerne zur mir gehen .

Individuelle Betreuung und Förderung in kleiner Gruppe

Ich habe bei mir zu Hause zwei Zimmer kindgemäß eingerichtet um dort 3 bis 5 Kinder umsorgen. Dadurch kann ich gut auf die speziellen Bedürfnisse der Kinder eingehen. Wie im Kindergarten wird gemeinsam gespielt, gegessen, spazieren gegangen, gebastelt und gemalt.

Es ist mein Ziel sich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Eltern ein, z. B. bei der Betreuungszeit, die sich bei berufstätigen Müttern und Vätern öfter ändern kann, einzustellen


Hier einige Algemeininformationen

Darauf sollten Sie achten:

Die Wohnung

ein sicherer Platz zum Spielen und zum Umgang mit anderen Kindern.

Park oder gepflegter Spielplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe. Optimal ist natürlich unser eigener Garten.

Altersgerechtes Spielzeug und entwicklungsfördernde Materialien , ebenso ein Ruheplatz zum Alleinsein und bei der Ganztagsbetreuung auch ein Schlafplatz für jedes Kind.sind vorhanden, der Essplatz ist mit kindgerechten Sitzmöglichkeiten ausgestattet.

Was ist, wenn die Tagesmutter krank wird? Wie diese Tatsache gehandhabt wird, müssen wir unbedingt klären.

Biete z. B. eine "Ersatztagesmutter"

Schriftlicher Vertrag: Die Basis für eine gute Zusammenarbeit

Um später Unstimmigkeiten und Debatten zu vermeiden,sollten Sie mit mir einen schriftlichen Vertrag abschließen. Dieser beinhaltet die Reglungen über Betreuungs- und Urlaubszeiten sowie die Bezahlung

Eltern und Tagesmutter sollten sich in regelmäßigen Abständen treffen, z. B. monatlich und Erziehungsfragen besprechen.

Im Interesse des Kindes stimmen Eltern und Tagesmutter die Urlaubstermine sowie sonstige Verhinderungsgründe rechtzeitig an, damit die Betreuung des Kindes in dieser "Ausfallzeit" rechtzeitig gesichert werden kann.

Bei einer Erkrankung Ihres Kindes verpflichten Sie sich, die Tagesmutter unverzüglich zu benachrichtigen. Wenn die Unterbringung bei der Tagesmutter aufgrund des Krankheitsbildes, z. B. Ansteckungsgefahr für andere Kinder oder aufwändige Pflege, nicht möglich ist, ist es  Aufgabe der Eltern, für Ihr Kind zu sorgen.

Sie statten Ihr Kind entsprechend der Jahreszeit mit Kleidung aus und geben, wenn erforderlich zusätzliche Kleidung mit. Einwegwindeln oder Gläschenkost werden von Ihnen besorgt.

Altersgerechtes Spielzeug wird von der Tagesmutter gestellt. Das Kuscheltier oder die Lieblingspuppe Ihres Kindes darf "mitkommen".

Sie verpflichten sich Ihr Kind pünktlich bei der Tagesmutter abzugeben bzw. abzuholen. Soll ein Dritter Ihr Kind bringen/abholen, müssen Sie das rechtzeitig bekannt geben.

Wir regeln auch im Vertrag, ob Ihr Kind im PKW - in einem entsprechenden Kindersitz transportiert werden darf. Wenn die Tagesmutter mit den Kindern z. B. einen Ausflug ins Schwimmbad oder in den Zoo unternimmt.

Schäden, die Ihr Kind im Haushalt der Tagesmutter verursacht, sind von Ihnen - ganz oder teilweise - zu ersetzen, wenn die Tagesmutter alles Erforderliche getan hat, um derartige Schäden zu vermeiden.

Ist ein Arztbesuch notwendig und Sie sind für mich nicht erreichbar, sollten Sie mir eine Arztvollmacht, die für den Betreuungszeitraum Gültigkeit hat, ausstellen.

Unser Service:
 Hier gibts die kostenlose Artztvollmacht und das kostenlose Vertragsformular

Erfolgreiche Eingewöhnung: Kind und Tagesmutter lernen sich kennen

Rechnen Sie mit einer Eingewöhnungszeit von ca. 3 Wochen.

Tränen kann es immer geben: Auch wenn Ihr Kind sehr gut mit der Tagesmutter und den "neuen Freunden" zurecht kommt, kann es passieren, dass es beim Verabschieden Tränen gibt. Sollten wir uns absprechen, wie wir uns in dem Fall verhalten wollen.
 

Haben Sie noch Fragen?  Ich helfen Ihnen gerne weiter: salzkotten.tagesmutter@gmx.de